http://cdn.mangachat.eu/avatar/3/1238349130.png

von

Rhythm Heaven

4. Mai 2009 in Spiele

Schon im Juli 2008 erschien “Rhythm Tengoku” als Nintendo DS Spiel in Japan und erfreute sich großer Beliebtheit. Damals ließen es sich Viele nicht nehmen, das Rhythmusspiel zu importieren und es auch hier zu genießen, doch nun ist es auch endlich in Amerika und Europa unter dem direkt übersetzten Namen “Rhythm Heaven” zu haben.

Wird dieses Spiel zu Recht als Geheimtipp gefeiert, oder kommt man sich bei dem ständigen Getappe blöd vor? Das alles und noch viel mehr* im kompletten Artikel.

Rhythm Heaven

*Unter Umständen gibt es nicht viel mehr.

Wie der Titel schon vorgibt ist Rhythm Heaven ein Rhythmusspiel. Umgesetzt wird diese Thematik anhand von vielen Minispielen, in denen man auf (fast) jedes Mal verschiedene Art und Weise einem Takt zu folgen hat. Vor jedem dieser Minispiele gibt es eine Einleitung, in der man lernt, wie jenes funktioniert. Hat man ein Minispiel gemeistert wird das nächste freigespielt und so weiter und so fort.

built-to-scale

praktisch..

Für dieses Spiel wird der Nintendo DS wie ein Buch gehalten. Gesteuert wird das ganze (mit einer Ausnahme) ausschließlich mit dem Stylus, mit dem man entweder im Takt “tappen”, “halten”, “streichen” oder “flicken” muss. “Flicken” erklärt das Spiel selbst ziemlich treffend anhand der Handbewegung, die man bei dem zweiten Strich eines (Korrektur-)Hakens macht; *flick*. Meistens funktioniert das alles sehr gut und bereitet keine Probleme, jedoch kommt es mir so vor, als nehme das Spiel die flick-Bewegung in manchen Minispielen sehr, sehr genau und in manchen weniger. Und genau die Stellen, an denen das Spiel pingelig scheint sind sehr frustrierend, da in eben diesen Spielen auch meistens wenige Fehler erlaubt sind, um noch weiterkommen zu können.

Wie gesagt  handelt es sich hier um ein Rhythmusspiel. Diesen Titel trägt Rhythm Heaven zu Recht, denn tatsächlich sind alle diese Minispiele (ich verwende dieses Wort viel zu oft, also werde ich sie von nun an.. Gorghls nennen) durch pures Rhythmusgefühl meisterbar. Auf den ersten Blick fällt es vielleicht nicht immer auf, aber wenn man einfach nur auf den vorgegebenen Rhythmus achtet kann man die Augen schließen und Blind gewinnen, wenn das Flicken so funktioniert, wie es sollte. Ab und zu fordertdas Spiel dazu auf, ein Gorghl perfekt zu meistern, es also komplett ohne Fehler durchzuspielen, was nicht nur an sich relativ schwer ist, sondern durch den Druck und die Tatsache, dass man nur um die 2 Versuche dafür hat eine echte Herausforderung bietet. Glücklicherweise taucht die gleiche Herausforderung nach einer Weile erneut auf, wenn man sienicht geschafft hat.

fan-club

niedlich-japanisch..

Damit wären wir bei der Grafik, die sich schwer verallgemeinern lässt. So ziemlich jedes Gorghl hat seinen eigenen Grafikstil. Der Stil geht von rein praktisch über niedlich-japanisch bis hin zu total skurril. Ob das gefällt hängt pro Gorghl vom Geschmack ab und es gibt mal 3D, mal 2D Einlagen, also kann man auch nicht sicher sagen, ob die Grafik nun “gut” oder “schlecht” ist. Passend ist sie meistens allemal. Schade ist aber, dass es in manchen Fällen wirklich einfacher und besser ist, mit geschlossenen Augen zu spielen, wodurch einiges an Charme verfliegt.

Der Sound ist ebenso vielfältig wie die Grafik, hat mindestens ebensoviel Charme wie die Grafik und bietet sogar  den ein oder anderen Ohrwurm (“Iiiii suppose, yeah!”). Glücklicherweise geht vom Sound nur dann etwas verloren, wenn man ihn ausstellt. Doch wer das tut, kann erstens gar nicht spielen,  und ist zweitens auch noch ein gewaltiger Tölpel.

rhythm-rally

skurril.. und 3D!

Insgesamt ist Rhythm Heaven ein Spiel, das ich jeden empfehlen kann. Es ist kein Muss, aber ein netter Zeitvertreib, der mit einigen lustigen Gorghls den Tag versüßen kann. Wer also die Frustration, sich  dumm zu fühlen, wenn man ein ach-so-simples Gorghl mal wieder nicht schafft, verkraften kann, sollte wohl mal einen Blick wagen.

1 Antwort zu Rhythm Heaven

  1. klingt super… bräuchte nur noch eine Nintendo DS…