http://cdn.mangachat.eu/avatar/3/1238349130.png

von

Suzumiya Haruhi no Yuutsu

22. Mai 2009 in Anime, Neuigkeiten

Es ist geschehen! Der Anime-Messias ist endlich wieder auf die Erde hinabgestiegen! Oh ja! Haruhi ist zurück!

Das heißt: Die zweite Staffel von “Suzumiya Haruhi no Yuutsu” hat endlich begonnen. Dummerweise kennen ein paar von euch wahrscheinlich nichtmal die erste Staffel. In dem Fall: Schande über dich! Oh, Schande! Doch verzweifelt nicht, denn ich bin hier um euch auf den rechten Weg zu leiten. Kommet und lauschet, meine Schäfchen.

Suzumiya Haruhi no Yuutsu

Da ist sie *kreisch*. Und sie hat ja so Recht!

Suzumiya Haruhi no Yuutsu, was sich zu Deutsch “Die Melancholie der Haruhi Suzumiya” nennt, bot schon zur ersten Staffel ein paar Besonderheiten in der Form der Ausstrahlung. Episoden wurden nämlich nicht in direkt chronologischer Reihenfolgeausgestrahlt, sondern mit anderen Geschichten zwischendrin und dem Ende der eigentlich ersten Geschichte als letzte Episode. Dieses Format stiftet beim ersten Mal anschauen Verwirrung, aber  es fördert Faszination und Interesse. Außerdem gab es soetwas vorher nie. Die zweite Staffel fing nicht minder besonders an. In Japan läuft momentan eine erneute Ausstrahlung der ersten Staffel, diesmal in chronologischer Reihenfolge, und zwischendrin – am 21. Mai – kam überraschend die erste, langersehnte Folge der zweiten Staffel.

vlcsnap-8352215

Jaja, Koizumi. Schultern zucken kann er immernoch.

Warum so eine verwirrende Form? Nun, das liegt ganz in der Natur des Anime. Die namensgebende Haruhi hasst nämlich das Normale, Langweilige und möchte so gern Aliens, Zeitreisenden und Espern (Leute mit besonderen Fähigkeiten) begegnen. Der Protagonist der Serie, den alle Kyon nennen, ist der Erste der es schafft, mit ihr Kontakt aufzunehmen und bringt sie, ganz zu seinem Unglück, auf die Idee, einen Club aufzumachen, in dem sie nach solchen Phänomenen suchen kann. Diesen nennt sie SOS-Brigade. Kyon ist übrigens der Erzähler der Geschehnisse, der in seinen Monologen sehr sarkastisch sein kann.

Zurück zu der zweiten Staffel: Es dreht sich natürlich weiterhin um die selbe Gruppe; die Mitglieder der SOS-Brigade. Schon die erste Episode offenbart ein ziemlich großes und wichtiges Stück Geschichte, welches einige Fragen klärt. Auch an “Ah!”-Momenten fehlt es nicht und der Charme und Charakter der Serie wurde wunderbar auf die zweite Staffel übertragen.

vlcsnap-8350524

Ah!

Ich will euch garnicht wirklich viel erzählen. Denn entweder kennt ihr die erste Staffel noch nicht, in welchem Fall ich euch mit Spoilern überladen würde, oder ihr kennt sie schon, in welchem Fall ich euch auch nicht die Freude an der neuen Folge vorwegnehmen will. Ich will nur denen, die Haruhi vorher nicht kannten (erneut: Schande über euch!), diesen Anime ans Herz legen. Nicht umsonst ist er seit Jahren  mein absoluter Lieblingsanime, der auch ein paar meiner liebsten Charaktere überhaupt beinhaltet. Mein zweites Motiv war einfach, die Nachricht an den Mann zu bringen, dass es endlich weitergeht mit unsrer Göttin.

vlcsnap-8351795

Die Kommentare sind geschlossen.